Musikalische FrĂŒherziehung

Ihr Kind reagiert mit Freude auf KlÀnge und Rhythmen? Ich lade es in eine freudvolle spielerische Lernwelt mit Musik, Sprache, Stimme, Bewegung und Tanz ein.

Kunden die mir ihr Vertrauen schenken:

Kinder reagieren intuitiv auf Musik und werden von ihr berĂŒhrt. Dabei spĂŒren sie ihre unterschiedliche Wirkung oder bringen diese beim Musizieren und im Tanz selbst zum Ausdruck. Durch aktive MusikausĂŒbung werden beide GehirnhĂ€lften stimuliert und das rĂ€umliche Denkvermögen aktiviert.

Die Kinder sammeln ganzheitliche rhythmisch-musikalische Erfahrungen in verschiedensten Bereichen:

‱ Sensibilisierung der Sinne/ Wahrnehmung
‱ Stimme/ Sprache und Sprachförderung
‱ Entwicklung kreativer FĂ€higkeiten
‱ Soziales Lernen
‱ Bewegungserziehung und kreativer Kindertanz

Meine Kurse

„Musik fĂŒr alle Sinne“

Bildung ist ein Prozess, der bereits nach der Geburt beginnt und sich bis ins hohe Alter fortsetzt. Jedes Kind bringt ein Gesamtpotenzial an musikalischen und rhythmischen FĂ€higkeiten mit auf die Welt. Wenn dies von seinen Eltern und Bezugspersonen erkannt und gefördert wird, ergeben sich Chancen fĂŒr eine ganzheitliche Entwicklung und lebenslanges Lernen. Leider geht uns Erwachsenen im Laufe des Lebens die SpontanitĂ€t und das Spielvermögen teilweise verloren. Wir wecken diese ehemalige Neugier und Leidenschaft wieder. Eltern und andere Bezugspersonen erhalten Anregungen, wie sie mit Ihrem Kind musikalisch aktiv werden können, auch wenn sie meinen unmusikalisch zu sein. Wir begegnen uns auf Augenhöhe, verstehen die kindliche Lern- und Erfahrungswelt und singen, tanzen, musizieren freudvoll.

Wer: Eltern/ Großeltern/ andere Bezugspersonen

Wann: Dienstags 15:15 Uhr, 1x wöchentlich 45 Min

Wo: „Die Villa“, Lessingstraße 7, 04109 Leipzig

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

Wer: Kinder ab 5 Jahre

Wann: Montag 17:05 Uhr, 1x wöchentlich 45 Min

Wo: Zweifeldsporthalle Borsdorf, GĂŒterladestraße 2

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

„Rhythmus-Kids“

Coole „Rhythmus-Kids“ und Kinder, die es werden wollen sind herzlich zur spannenden musikalischen Reise eingeladen! Ab sofort startet ein empfehlenswerter Kurs „Musizieren auf nachhaltigen Instrumenten“ fĂŒr Kinder ab 5 Jahre. Wir spielen auf Cajatons, nachhaltig von mir gebauten Kisten aus Karton. Dabei lernen wir die Geheimnisse einfacher Rhythmen kennen und begleiten unsere wunderbaren Lieder und TĂ€nze. Wir schulen neben wichtigen musikalischen FĂ€higkeiten die Koordination und das Denkvermögen. In der Gruppe hören wir gut aufeinander, damit klangvolles Musizieren und Zusammenspiel spĂŒrbar möglich wird.

„Bewegtes Lernen durch Musik“

Die Kinder erleben Musik und Rhythmus mit allen Sinnen. Sie hören, sehen, fĂŒhlen. Spontan entsteht die Lust, sich zu bewegen. Dadurch lernen sie ihren eigenen Körper besser kennen und trainieren ihren Gleichgewichtssinn. Im Spiel mit Stimme und Sprache drĂŒcken sich die Kinder verbal und nonverbal aus und erleben Gemeinsamkeit und Miteinander. Innere Rhythmen werden wahrgenommen und GefĂŒhle können gezeigt und erlebt werden. Spielend lernen die Kinder ĂŒber Body Percussion oder einfache Rhythmusinstrumente die musikalische Ursprache, den Rhythmus. Sie hören aufmerksam zu und „zaubern“ mit Stimme, Körper und Instrumenten KlĂ€nge. Sie malen zu Musik und gestalten Lieder und Gedichte kunstvoll.

Wer: Kinder

Wann: Dienstags 16:10 Uhr, 45 Min und Dienstags 17:05 Uhr, 45 Min

Wo: Dienstags 16:10 Uhr & 17:05 Uhr „Die Villa“,
Lessingstraße 7, 04109 Leipzig &
Donnerstags 17:05 Uhr Zweifeldsporthalle Borsdorf, GĂŒterladestraße 2

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

Musikalische FrĂŒherziehung Leipzig

Musikalische FrĂŒherziehung

Bildung ist ein Prozess, der bereits nach der Geburt beginnt und sich bis ins hohe Alter fortsetzt, wenn er auf Resonanz trifft. Ich sensibilisiere die Kinder fĂŒr körpernahes Erleben von Musik und Rhythmus. Meine Aufmerksamkeit liegt dabei im freudvollen spielerischen Auseinandersetzen mit Sprache, Stimme und Bewegung und Tanz.

Musikalische FrĂŒherziehung Leipzig

Kindertanzen

In Ihrem Kind steckt ein wunderbares angeborenes Gesamtpotenzial an musikalischen und rhythmischen FĂ€higkeiten. Ich begleite Kinder dabei, ihren eigenen großartigen Bewegungsausdruck zu finden. Dabei schlĂŒpfen wir in andere Rollen, erleben GefĂŒhle und drĂŒcken diese im Tanz aus.

Musikalische FrĂŒherziehung Leipzig

Bewegungserziehung

Sie suchen nach einer sinnvollen Förderung fĂŒr Ihr Kind? Meine Kurse orientieren sich am natĂŒrlichen BewegungsbedĂŒrfnis Ihres Kindes und beinhalten begeisterndes musikalisches Lernen in den Bereichen Rhythmus, Bewegung, Tanzen und Sprache.

Musikalische FrĂŒherziehung Leipzig

Elementare MusikpÀdagogik

„Die Musik fĂ€ngt im Menschen an.“ GemĂ€ĂŸ diesem wertvollen Ansatz von Carl Orff unterstĂŒtze ich Menschen dabei, individuelle Klangerfahrungen zu sammeln und Musik ganzheitlich zu erleben. Dabei entdeckst du unter anderem deine einzigartige Stimme (wieder) und erfĂ€hrst praxisnah elementare musikpĂ€dagogische Grundlagen. Probiere es aus!

Musikalische FrĂŒherziehung Leipzig

Weiterbildung Rhythmik

Musik berĂŒhrt Menschen tief in ihrer Seele und vermag Wunder zu vollbringen. Lass uns gemeinsam durch Rhythmik und Körpermusik diese Faszination entdecken bzw. wieder entdecken. Ich begleite Menschen vertrauensvoll in spannenden musikalischen Entwicklungsprozessen. Sei herzlich willkommen, auch wenn Du meinst, nicht singen zu können.

Kursablauf:

Eine fantastische Reise beginnt

Vorbereitung der Reise

Im Anfangsritual wird jedes Kind, natĂŒrlich mit einem Lied, persönlich begrĂŒĂŸt. Dies schafft eine vertrauensvolle AtmosphĂ€re und das GefĂŒhl, willkommen und einzigartiger Teil der Gemeinschaft zu sein. Wir bereiten unseren Körper auf das Singen und Musizieren vor, indem wir uns freudvoll bewegen und Übungen zur Mundmotorik, Stimmbildung und Koordination einbeziehen.
Body Percussion und Körpermusik runden dieses begeisterte Ankommen ab.

Das erleben wir auf unserer Reise

SpĂŒrbar vorbereitet erarbeiten wir die Geheimnisse weiterer musikalischer Inhalte, z.B. Bewegungs- und Sprachrhythmus, Laut und Klang, Tonlage und Tonhöhe, Akzent und Takt, Phrase und Melodie, Struktur und Form sowie Artikulation, Agogik und Dynamik. Dabei sind die Kinder mit meiner Begleitung vor allem selbsttĂ€tig unterwegs und sammeln spielerisch eigene Erfahrungen gemĂ€ĂŸ dem Satz von Konfuzius: „Sage es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun und ich werde es behalten.“

Die Reise ist zu Ende

Der Ausklang der Stunde schafft mit einer FĂŒlle von Erfolgserlebnissen den zufriedenen Übergang in die Familie. Wir bĂŒndeln das Erlebte in einem Tanz, einem Sing-, Hör-, Sprech-, oder Bewegungsspiel. Instrumente und Materialien werden aufgerĂ€umt, geordnet oder mitgenommen. Je nach Stundenthema beendet ein Zauberspruch oder ein Abschiedslied die faszinierende musikalisch-rhythmische Reise. Die angenehme Vorfreude auf die nĂ€chste Station der Reise wird geweckt.

„Rhythmus will erlebt, empfunden, gehört, geklatscht, getanzt und gesungen sein.“

H. G. Bastian

In der Musik- und Rhythmikschule „Klangzauberei“ erleben die Kinder Musik und Rhythmus mit allen Sinnen. Sie hören, sehen, fĂŒhlen. Spontan entsteht die Lust, sich zu bewegen. Dadurch lernen sie ihren eigenen Körper besser kennen und trainieren ihren Gleichgewichtssinn. Im Spiel mit Stimme und Sprache drĂŒcken sich die Kinder verbal und nonverbal aus und erleben Gemeinsamkeit und Miteinander. Rhythmusspiele, Geschichten und Übungen tragen zur Stimmbildung bei. Innere Rhythmen werden wahrgenommen und GefĂŒhle können erlebt und gezeigt werden. Spielend lernen die Kinder ĂŒber Body Percussion oder einfache Rhythmusinstrumente die musikalische Ursprache, den Rhythmus. Sie hören aufmerksam zu, experimentieren und „zaubern“ mit Stimme, Körper und Instrumenten KlĂ€nge. Hör-, Bewegungs- und Tasterfahrungen werden immer differenzierter. Kunstvoll gestalten die Kinder Lieder und Gedichte. Sie malen zur Musik oder verklanglichen Bilder. Durch das Spielen auf Instrumenten verbessert sich die Koordination der HĂ€nde, was sich positiv auf die Schulvorbereitung oder das spĂ€tere Erlernen eines Instrumentes (z.B. Klavier, Gitarre) auswirkt. Mein Unterricht erfolgt prozessorientiert, das heißt die Stunden bauen aufeinander auf und ermöglichen das Lernen vom Einfachen zum Komplizierten.

Folgende musikalische Grunderfahrungen erleben die Kinder:

‱ BefĂ€higung zur vielfĂ€ltigen aktiven MusikausĂŒbung
‱ Singen und instrumentales Begleiten von Liedern
‱ Stimmbildung
‱ Body Percussion
‱ Rhythmusspiele
‱ Instrumentalspiel
‱ Trommeln
‱ erste Notenschrift
‱ Theater spielen/ in andere Rollen schlĂŒpfen
‱ körperlicher und stimmlicher Ausdruck
‱ vom GerĂ€usch zum Klang
‱ TĂ€nze und Bewegungsspiele
‱ Erleben von musikalischen PhĂ€nomenen (Dynamik, Kraft, Raum, Form, Zeit)

Was sind Orff-Instrumente?

Der Komponist und MusikpĂ€dagoge Karl Orff entwickelte speziell fĂŒr die Musik- und Bewegungserziehung das Orff-Schulwerk. Die Instrumente sind elementare Instrumente (z.B. Klanghölzer, Zimbeln, Triangel, Trommel, Glockenspiel) mit großem Aufforderungscharakter. Alle bekommen sofort Lust, loszuspielen und den Klang zu erproben. Die Instrumente sind fĂŒr jedermann leicht zu handhaben und wecken die Freude am Bewegen, Tanzen und Musizieren. Oft werden sie in der musikalischen FrĂŒherziehung verwendet.

Wie reagieren Kinder auf Musik?

Wenn Kinder Musik hören, beginnen sie zu wippen, zu schaukeln. Sie klatschen, machen rhythmische Bewegungen oder tanzen ganz spontan. Dabei reagieren sie auf MusikstĂŒcke und drĂŒcken ĂŒber ihren ganzen Körper GefĂŒhle aus. Musik kann aufwĂŒhlen, beruhigen, motivieren, begleiten oder strukturieren.

Warum ist Musik fĂŒr die frĂŒhkindliche Entwicklung wichtig?

Musik fördert Gehörbildung, Motorik, die Sprache und das RhythmusgefĂŒhl. Wenn Kinder selbsttĂ€tig Musik machen, trĂ€gt das in besonderem Maße zur Persönlichkeitsbildung und Entfaltung der KreativitĂ€t bei. DarĂŒber hinaus entfalten sich soziale Kompetenzen, wenn Kinder mit anderen gemeinsam musizieren, singen oder tanzen.

Wie bedeutsam ist das Singen fĂŒr Kinder?

Durch Singen lernen Kinder grundsĂ€tzliche Dinge wie die Sprachmelodie und den Sprechrhythmus. Sie erlangen ein besseres VerstĂ€ndnis fĂŒr Wortbedeutungen, Satzbau und sprachliche Regeln. Sprache und Stimme sind außerdem wichtige Kommunikations- und Ausdrucksmittel. Es ist allgemein bekannt, dass sich Singen positiv auf die Gesundheit und die SchulfĂ€higkeit von Kindern auswirkt. Wer sich gut ausdrĂŒcken kann, findet sich besser in seiner Umgebung zurecht und kann GedĂ€chtnisleistungen wie zum Beispiel Rechnen und Schreiben leichter bewĂ€ltigen.

Das sagen meine TeilnehmerInnen

Anton

Ich freue mich auf die Musik. Zu Hause singe ich viele Lieder mit Mama und Papa. Ich hole einen Topf und benutze den als Trommel. Mit einem Löffel spiele ich los.

Janina

Manchmal habe ich mich nicht getraut, allein auf der Djembe zu spielen. Da hat Heike mit mir gemeinsam gespielt. Und jetzt bin ich mutig und spiele allein auf der Djembe. Das macht mir Spaß.

Johannes

Wenn ich groß bin, will ich auch eine Gitarre haben. Ich durfte schon auf Heikes Gitarre spielen. Die Blockflöte finde ich auch cool. Die ist aber nur fĂŒr Heike, wegen den Bakterien.

Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie jetzt direkt Kontakt mit mir auf:



    Erforderliche Felder sind mit * markiert.