Weiterbildung Rhythmik

Lass uns gemeinsam die Faszination von Rhythmik und Körpermusik entdecken. Sei herzlich willkommen, auch wenn Du meinst, nicht singen oder tanzen zu können.

Kunden die mir ihr Vertrauen schenken:

„Wenn Du sprechen kannst, kannst Du singen. Wenn Du gehen kannst, kannst Du tanzen.“ GemĂ€ĂŸ dieser afrikanischen Weisheit sollen pĂ€dagogische, therapeutische und PflegefachkrĂ€fte sowie andere Interessierte ermutigt werden, Musik und Rhythmus in ihrem Aufgabenfeld gezielt einzusetzen, auch wenn sie von sich glauben, unmusikalisch zu sein oder nicht singen zu können. In der spannenden Auseinandersetzung mit der eigenen Stimme und dem Körper als „Instrument“ gibt es kein „falsch“. Jeder ist auf seine einzigartige Weise musikalisch und kann im Gruppenprozess zu einem Gesamtwerk beitragen. Verschiedene Lieder, Spiele und Übungen werden erlernt und ausprobiert und können spĂ€ter in der Berufspraxis umgesetzt werden.

Angesprochen sind:
‱ SozialassistentInnen,
‱ HeilerziehungspflegerInnen
‱ AltenpflegerInnen
‱ ErzieherInnen
‱ SozialpĂ€dagogInnen
‱ MusikpĂ€dagogInnen
‱ Lehrerinnen
‱ MusiktherapeutInnen
‱ TherapeutInnen
‱ Andere Interessierte

Rhythmik ist das Zusammenspiel von Musik, Bewegung und Sprache. Über Bewegung und Körpererfahrung erhalten die TeilnehmerInnen wertvolle Anregungen zur aktiven Auseinandersetzung mit Musik. Diese ganzheitlichen Aneignungsprozesse werden in einer begeisterten, positiven Grundstimmung von mir begleitet. Dabei werden Spielfreude und das Lernen in der Gruppe gefördert und die Selbstwahrnehmung intensiviert. Ich begleite die TeilnehmerInnen im Prozess dabei, eigene Erfahrungen zuzulassen, daraus zu lernen und sie spĂ€ter in den pĂ€dagogischen, therapeutischen oder pflegerischen Alltag, theoretisch und praktisch umzusetzen. Dieser Prozess kann sowohl Hilfestellung zum Regenerieren, zur StressbewĂ€ltigung sein und/ oder den Spaß und die Freude am Singen, Tanzen, Musizieren (wieder) wecken bzw. intensivieren. Folgende FĂ€higkeiten verbessern sich: Wahrnehmen, Sensibilisieren, Kommunizieren.

„SchlĂ€ft ein Lied in allen Dingen, die da trĂ€umen fort und fort, und die Welt hebt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort.“

Joseph von Eichendorff

Meine Workshops

Basis: „Lebendiges Lernen mit Musik, Bewegung und Sprache“

Auf einer bewegten Reise mit Musik, Rhythmus und Stimme begeben wir uns in die PhĂ€nomene Raum, Zeit, Kraft und Form. Diese Elemente sind sowohl in Naturgesetzen als auch für Musik und Bewegung charakteristisch. Sie zeigen die enge Verbundenheit der Musik mit den Naturwissenschaften, auch der Mathematik. Schon Pythagoras stellte fest, dass Töne in mathematischen VerhĂ€ltnissen ausgedrückt werden können. Leibnitz bestĂ€tigt spĂ€ter mit einem Zitat: „Die Musik ist eine verborgene arithmetische Übung der Seele, die nicht weiß, dass sie mit Zahlen umgeht.“ So kann ein Musikstück schnell, langsam, kurz oder lang sein. Entsprechend wird die Bewegung ausfallen. Kraftvolle Aspekte wechseln sowohl in der Musik als auch bei BewegungsablĂ€ufen dynamisch von laut zu leise, schwer zu leicht und umgekehrt. Der Tonraum in der Musik umfasst zum Beispiel Höhen und Tiefen, die auch im Bewegungsraum durch oben und unten gekennzeichnet sind. Durch Trommeln und Musizieren sammeln wir Erfahrungen in diesem Bereich und entwickeln musikalische Arrangements.

Wer:

  • FĂŒr alle, die in ihrem beruflichen Arbeitsfeld mit Musik und Rhythmus arbeiten bzw. arbeiten wollen
  • FĂŒr alle, die Freude an Musik und Rhythmus haben
  • FĂŒr alle, die gern mit anderen Menschen gemeinsam singen, tanzen und musizieren
  • FĂŒr alle, die sich gern bewegen


KursgebĂŒhr: 79,00 €

Wann: 22.03.2024, 09:00-15:00 Uhr

Wo: „Die VILLA“, Lessingstraße 7, 04109 Leipzig

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

Wer:

  • FĂŒr alle, die in ihrem beruflichen Arbeitsfeld mit Musik und Rhythmus arbeiten bzw. arbeiten wollen
  • FĂŒr alle, die Freude an Musik und Rhythmus haben
  • FĂŒr alle, die gern mit anderen Menschen gemeinsam singen, tanzen und musizieren
  • FĂŒr alle, die sich gern bewegen


KursgebĂŒhr: 79,00 €

Wann: 14.06.2024, 9:00-15:00 Uhr

Wo: „Die VILLA“, Lessingstraße 7, 04109 Leipzig

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

Basis: „Hallo Du“

Im gemeinsamen Spiel begegnen wir uns selbst und anderen Menschen. Namen- Klatsch- und Kreisspiele bringen dabei strukturgebende rhythmisch-musikalische Muster. Es entstehen verbale und nonverbale Ausdrucksformen. Im Tanz drĂŒcken wir Stimmungen aus und erleben neue Bewegungsformen.

Durch den Wechsel von IndividualitĂ€t und Gruppe werden Handlungs- und ErfahrungsrĂ€ume wahrgenommen und erweitert. Das spielerische VerĂ€ndern von FĂŒhrungssituationen verschafft uns neben rhythmisch-musikalischen Kompetenzen auch Lernprozesse in den Bereichen Sozialverhalten, Beobachtung und Kommunikation. Es werden Methoden zum handlungsorientierten Lernen vermittelt, wodurch sich eine fördernde Grundhaltung entwickelt.

Basis: „Komm, ich zeig dir meine Welt!“

Themenbezogene Lieder und Spiele bereichern das persönliche Repertoire und lassen uns in bestimmte Welten eintauchen oder verschiedene Kulturen erleben. Durch Sprach- und Rhythmusspiele werden Charaktere und LebensrĂ€ume erfahrbar gemacht. Verschiedene Materialien haben Aufforderungscharakter und laden zum Spielen und Experimentieren ein. Wir schaffen SpielrĂ€ume zum Improvisieren mit Stimme, Bewegung und Instrument und inspirieren uns gegenseitig. Durch Körpererfahrung und Wahrnehmungsspiele werden wir sensibilisiert und ĂŒbertragen spĂ€ter das Erlebte auf Instrumente.

Wer:

  • FĂŒr alle, die in ihrem beruflichen Arbeitsfeld mit Musik und Rhythmus arbeiten bzw. arbeiten wollen
  • FĂŒr alle, die Freude an Musik und Rhythmus haben
  • FĂŒr alle, die gern mit anderen Menschen gemeinsam singen, tanzen und musizieren
  • FĂŒr alle, die sich gern bewegen

KursgebĂŒhr: 79,00 €

Wann: 27.09.2024, 9:00-15:00 Uhr
Wo: „Die VILLA“, Lessingstraße 7, 04109 Leipzig

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

Wer:

  • FĂŒr alle, die in ihrem beruflichen Arbeitsfeld mit Musik und Rhythmus arbeiten bzw. arbeiten wollen
  • FĂŒr alle, die Freude an Musik und Rhythmus haben
  • FĂŒr alle, die gern mit anderen Menschen gemeinsam singen, tanzen und musizieren
  • FĂŒr alle, die sich gern bewegen

KursgebĂŒhr: 79,00 €

Wann: 01.12.2023, 8:00-14:00 Uhr und 02.12.2023, 9:00-15:00 Uhr sowie 13.12.2024, 9:00-15:00 Uhr
Wo: 01.12.2023 „Die VILLA“, Lessingstraße 7, 04109 Leipzig
02.12.2023 MĂŒhlstraße 14 e.V., 04317 Leipzig

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

Basis: „Weihnachtliche Rhythmik“

Neben traditionellen Weihnachts- und Adventsliedern gestalten wir weihnachtliche Rhythmusspiele mit und ohne Material. Körpermusik, Body Percussion und besinnliche TĂ€nze lassen uns Raum zum SpĂŒren und Wahrnehmen. Auch fĂŒr „Weihnachtsmuffel“ ist diese Form der Besinnlichkeit eine Gelegenheit zum Ankommen. Wir erleben die Wechselbeziehung zwischen Musik, Bewegung, Sprache und gestalten kleine Arrangements.

„Teambildung mit Musik und Rhythmus“

Ein Team ist ein in sich geschlossenes System, Ă€hnlich wie ein Orchester. Alle Mitspieler müssen gut aufeinander hören und sich gegenseitig wahrnehmen und wertschĂ€tzen. Dabei ist es wichtig, Ressourcen und FĂ€higkeiten zu erkennen und entsprechend einzusetzen. So kann jedes Individuum mit seiner Persönlichkeit die Arbeit im Team bereichern und sich zugehörig fühlen. Das gemeinsame Singen und Musizieren schafft eine offene, vertrauensvolle AtmosphĂ€re und ermöglicht musikalische Prozesse, Begegnung und Kommunikation.

Wer:

  • Teams
  • kleine Unternehmen


KursgebĂŒhr: Individuell nach Vereinbarung

Wann: Individuell nach Absprache

Wo: In Ihren RĂ€umen

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

Wer:

  • FĂŒr alle, die in ihrem beruflichen Arbeitsfeld mit Musik und Rhythmus arbeiten bzw. arbeiten wollen
  • FĂŒr alle, die Freude an Musik und Rhythmus haben
  • FĂŒr alle, die gern mit anderen Menschen gemeinsam singen, tanzen und musizieren
  • FĂŒr alle, die sich gern bewegen


KursgebĂŒhr: Individuell nach Vereinbarung

Wann: Individuell nach Absprache

Wo: In Ihren RĂ€umen

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

„Eigenes Thema individuell nach Ihren WĂŒnschen“

Nehmen Sie gern mit mir Kontakt auf. Wir besprechen Ihre Vorstellungen und finden eine Lösung, die zu Ihren BedĂŒrfnissen passt.

Aufbau-Workshops

Basis: „Lebendiges Lernen mit Musik, Bewegung und Sprache“

5 Module fĂŒr Format 3:

‱ Stimme und Sprache
‱ Körpermusik und Rhythmus
‱ Bewegung und Tanz
‱ Instrumentenbau und Gruppenspiel
‱ Musizieren und Improvisieren

1. Stimme und Sprache

Schwerpunkte:

  • Stimmbildung
  • Mit der Stimme experimentieren, tönen (hoch, tief, lang, kurz)
  • verschiedene Ausdrucksweisen und Stimmungen ausprobieren (z.B. wĂŒtend, neugierig, aufgeregt, traurig)
  • Vokale und Konsonanten
  • Sprechspiele
  • Verse
  • Nonverbale Kommunikation, Körpersprache
  • Mimik, Gestik
  • Lieder

Musik und Sprache können Stimmungen erzeugen und vermitteln. Sie sprechen verschiedene Persönlichkeitsbereiche an und bringen Gefühl und Verstand in menschliche Handlungsprozesse ein. Beide Mittel sind weitgehend mit Ă€hnlichen akustischen Merkmalen gestaltet: Laut und Klang, Tonlage und Tonhöhe, Rhythmus und Metrum, Akzent und Takt, Phrase und Melodie, Struktur und Form, Artikulation, Agogik und Dynamik. Sprechspiele und Reime bieten ein umfangreiches Spektrum zur Sprachentwicklung und -förderung. Experimentier- und Improvisationsphasen helfen Menschen, ihre eigene AusdrucksfĂ€higkeit zu finden.

2. Körpermusik und Rhythmus

Schwerpunkte:

  • Klatschen, patschen, stampfen, schnipsen
  • Koordination
  • Innerer und Ă€ußerer Rhythmus
  • Grundschlag, Betonung (Schwerpunkt)
  • Dynamik (schnell, langsam, laut, leise)
  • Trommeln
  • Rhythmusspiele, Klatschspiele

Der Rhythmus in Musik, Bewegung und Sprache ist jeweils Strukturelement, d. h. verbindendes Element.

Weiterlesen

So kann ich meine Sprache z. Bsp. entsprechend verÀndern, indem ich schnell oder langsam spreche oder bewusst Akzente setze. Bewegung, Musik und Sprache stehen folglich in wechselseitigem Zusammenhang. Diesem Zusammenhang gehen wir auf die Spur und entdecken seine Möglichkeiten.

3. Bewegung und Tanz

Schwerpunkte:

  • Bewegungsbegleitung mit Stimme und Instrument
  • Bewegungsimprovisation
  • VerknĂŒpfung der Grundbewegungsarten gehen, laufen, hĂŒpfen mit musikalischen Grundlagen (Taktarten, Notenwerte)
  • Raumerfahrung (oben, unten, rechts, links, vorwĂ€rts, rĂŒckwĂ€rts, eng, weit usw.)
  • Kreisspiele und TĂ€nze in der Gruppe und paarweise

Bewegung ist Grundlage aller menschlichen FĂ€higkeiten und Leistungen. In der Rhythmik wird die Bewegung ĂŒber optische, akustische, taktile, haptische und kinĂ€sthetische VorgĂ€nge sensibilisiert. Sie ist also eng verbunden mit den Wahrnehmungsprozessen. Diese Merkmale werden in der Rhythmik als Signal verwendet, um Bewegung anzuregen, zu ordnen, zu fĂŒhren, zu unterbrechen, zu differenzieren. Auch Lieder und Kreisspiele stehen in engem Zusammenhang mit Bewegungs- und Tanzformen. Wir probieren verschiedene Bewegungsformen aus und lernen neue TĂ€nze.

4. Instrumentenbau und Gruppenspiel

Schwerpunkte:

  • Kazoos und Rasseln bauen
  • Ausprobieren der gebauten Instrumente und Einsatz in der Praxis
  • Koordination Stimme, Körper
  • Spielen in der „Band“

Materialien und selbstgebaute Instrumente (z.B. Rasseln) haben hohen Aufforderungscharakter und fördern vor allem KreativitĂ€t und Fantasie. Sie laden zum Spielen und Experimentieren ein. Besonders bei Konzentrationsschwierigkeiten können sie Kinder dabei unterstĂŒtzen, bei der Sache zu bleiben. Neben klassischen Materialien wie Seile, BĂ€lle, Reifen setze ich gern Naturmaterialien und AlltagsgegenstĂ€nde, z. Bsp. StĂŒhle ein. Das Repertoire ist unerschöpflich und lĂ€dt auch mich immer wieder zum Ausprobieren ein.

5. Musizieren und Improvisieren

Schwerpunkte:

  • Musikgeschichten
  • Instrumentalspiel auf Orff-Instrumenten, KlangstĂ€ben und Cajatons (klingende Kisten aus Karton)
  • Liedbegleitung
  • Musik mit AlltagsgegenstĂ€nden
  • GerĂ€uschteppiche, Stimmungen erzeugen
  • Musik und Malen

Der Einsatz von Instrumenten erweitert das Angebot. Die zunĂ€chst körperlich erfahrenen Rhythmen und Melodien, die in der freien Improvisation, also aus dem Moment heraus entstanden sind werden nun auf Instrumente ĂŒbertragen und in eine Form gebracht. Mit Trommeln, Klanghölzern, Rasseln, klingenden StĂ€ben usw. entstehen schrittweise kleine Arrangements. Die Verbindung mit gestalterischen Elementen schafft dabei strukturgebende oder fantasievolle Ausdrucksformen.

Wer:

  • FĂŒr alle, die in ihrem beruflichen Arbeitsfeld mit Musik und Rhythmus arbeiten bzw. arbeiten wollen
  • FĂŒr alle, die Freude an Musik und Rhythmus haben
  • FĂŒr alle, die gern mit anderen Menschen gemeinsam singen, tanzen und musizieren
  • FĂŒr alle, die sich gern bewegen
  • FĂŒr alle, die sich gern neue Perspektiven eröffnen möchten


KursgebĂŒhr: 349,00 €

Wann: Individuell nach Vereinbarung

Wo: Individuell nach Absprache im Raum Leipzig

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

Mein Angebot fĂŒr Kitas

Wer:

  • Mitarbeiter in Kitas/Krippe und Hort


KursgebĂŒhr: Individuell nach Vereinbarung

Wann: Individuell nach Absprache

Wo: In Ihren RĂ€umen

Anmeldung: lorenz@klangzauberei-leipzig.de

Speziell für Teams in Kitas gibt es ein eigenes Konzept – bitte anfordern:

Antworten auf folgende Fragen finden

  • Wie wird aus Krach Musik?
  • Welche Lieder eignen sich fĂŒr den Kindergarten/ die Krippe?
  • Wie setze ich Musik und Rhythmus im Tageslauf ein?
  • Wie gestalte ich musikalische Angebote?
  • Welche Materialien und Instrumente eignen sich zum Musizieren?
  • Wie gelange ich vom eigenen Rhythmus zum gemeinsamen Singen und Musizieren in der Gruppe?
  • Musik und offene Arbeit, wie geht das?
  • Welche musikalischen Inhalte sind im SĂ€chsischen Bildungsplan verankert und wie kann ich diese in der Praxis umsetzen?

Was ist Rhythmik?

Rhythmik ist eine kĂŒnstlerisch-pĂ€dagogische Methode, die Musik und Bewegung verbindet.
Sie setzt Stimme und Sprache als Ausdrucksmittel ein.

Welche Kompetenzen werden durch Rhythmik gefördert?

Rhythmik fördert die Sinneswahrnehmung, die Raumorientierung, die Differenzierung der Motorik (Bewegen), die Interaktion, Kommunikation und das Ausdrucksvermögen in Musik, Bewegung, Stimme und Sprache. Es handelt sich um einen körpernahen Ansatz, welcher sich förderlich auf die ganzheitliche Bildung und Entwicklung der Persönlichkeit auswirkt.

Was lernt man durch Rhythmik?

Durch Rhythmik wird das angeborene musikalisch-rhythmische Potenzial, welches in jedem Menschen steckt, geweckt und weiterentwickelt. Ganzheitliches Lernen und Motivation kommen nicht vom jeweiligen Leistungsziel, sondern aus der Sache selbst heraus, weil sie Spaß macht und begeistert.

Was ist der Unterschied zwischen Rhythmus und Rhythmik?

Rhythmik ist die musikwissenschaftliche Lehre vom Rhythmus, Kurzbezeichnung fĂŒr Rhythmisch-musikalische Erziehung. 
Die regelmĂ€ĂŸige ZustandsĂ€nderung von Organismen versteht man als biologischen Rhythmus, zum Beispiel beim Wechsel der Jahreszeiten.

Wie großartig ist das Singen fĂŒr Erwachsene?

Die heilende Wirkung des Singens ist wissenschaftlich belegt und kann dabei helfen, unseren ureigenen Ausdruck zu finden (wieder zu finden). RegelmĂ€ĂŸiges Singen trĂ€gt zu einer positiven Stimmung bei und steigert die Lebenszufriedenheit. SelbstwertgefĂŒhl und Selbstbewusstsein werden spĂŒrbar gestĂ€rkt.

Das sagen meine TeilnehmerInnen

Ute

Wenn Heike Musik macht und in Ihrem Element ist, macht es richtig Spaß. Wir hatten so viel Freude am Singen und Musizieren. Deine fröhliche Natur bringt gute Laune. Endlich einmal „raus“ aus dem Kopf und „rein“ in den Körper – wertvolle Stimmungen und Körpermusik. Vielen Dank!

Birgit

Bei Dir fĂŒhle ich mich gut begleitet. Du hast mich dort abgeholt, wo ich stehe und mich mit meinen Kenntnissen und FĂ€higkeiten in die Gruppe integriert. Deine positive Ausstrahlung und der praxisnahe Unterricht haben mich motiviert, die neuen Lieder und TĂ€nze gleich nĂ€chste Woche auszuprobieren.

Jana


einfach mitreißend! Deine Begeisterung fĂŒr Bewegung, Musik und Gesang fand nicht nur bei den Kindern Anklang. Es fĂŒhlte sich so wunderbar an, wie Du mit uns Deine „Musikalischen MenĂŒs“ zelebriert hast. Ich freue mich auf die Desserts.

Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie jetzt direkt Kontakt mit mir auf:



    Erforderliche Felder sind mit * markiert.